Bochum: Gebetsmarsch für verfolgte Christen

Aufstehen für verfolgte Christen: Aktion für verfolgte Chisten und Notleidende lädt gemeinsam mit der Chistengemeinde Gottes Wort, Bochum, zu einem Gebetsmarsch in Bochum am Samstag, 15. April 201, 12 Uhr auf dem Bochumer Husemannplatz ein. Der BFP unterstützt diesen Aufruf.

»Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.«

Dieses Zitat von Pastor Niemöller macht nachdenklich, rüttelt auf. Weltweit werden nach jüngsten Schätzungen rund 200  Millionen Christen wegen ihres Glaubens verfolgt – bis hin zu Gefängnis, Folter und Tod. Wir wollen für die Verfolgten aufstehen und für sie eintreten. Wir haben die Freiheit dazu. Nutzen wir sie gemeinsam und setzen ein Zeichen der Liebe und Solidarität mit den verfolgten Brüdern und Schwestern. Treffpunkt ist um 12 Uhr auf dem Husemannplatz in Bochum.

Kommt und ladet eure Familien, Freunde und Bekannten ein, motiviert eure Gemeinden, dabei zu sein.

Zurück

Letzte Nachrichten

Royal Rangers feiern: 20.000 und 500

„Früher musste man einen Hubschrauber mieten, um so etwas zu dokumentieren,“ frotzelt ein Rangerleiter und schaut zur Drohne hoch, die über dem Jesus-Centrum in Kassel dahinbrummt. Ich selbst übernachte an diesem Wochenende in der zweiten Jurte rechts …


Weiterlesen …

Impact Montenegro 2017: evangelistischer Sommereinsatz

Sieben verschiedene Städte waren Ziel des von der PEF (Pentecostal European Fellowship) initiierten evangelistischen Einsatzes in Montenegro, diesem kleinen Land auf dem Balkan mit etwa 600.000 Einwohnern. Dünn besiedelt, ist es flächenmäßig etwa so groß …


Weiterlesen …

Erstes Parlamentarisches Gebetsfrühstück in Jerusalem – eine historische Veranstaltung

„Ich bin so stolz auf unsere Beziehungen mit unseren christlichen Brüdern und Schwestern“, sagte Premierminister Nethanyahu in seiner kurzen Weihnachtsansprache am 22. 12. 2016, die er an Christen in aller Welt richtete. Er tat dies anlässlich seines …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt