Bundesfrauenkonferenz 2017: „Du entscheidest!“

Wenn Frauen ihre Koffer packen, sich von ihren Familien verabschieden und zu Fahrgemeinschaften zusammenfinden, um ins Sauerland zu fahren, dann ist es wieder soweit für die Bundesfrauenkonferenz in Willingen! Sie fand dieses Jahr vom 4. bis 6. Mai statt und stand unter dem Thema: „you decide“- „Du entscheidest“.

Susanna Bigger aus Zürich, die zusammen mit ihrem Mann die ICF-Bewegung leitet und die erfolgreiche Ladies Lounge aufgebaut hat, war als Hauptrednerin eingeladen. Sie machte uns in ihrer sehr natürlichen und offenen Art klar, welche Beziehung Jesus zu uns haben will und dass wir selbst mit den Entscheidungen, die wir treffen, diese Beziehung ausschlaggebend mitgestalten und prägen können.

Zwischen den Sessions hatten wir viel Freiheit, uns etwas Gutes zu tun. Egal, ob wir Gebet brauchten, einfach die Seele baumeln lassen, aktiv sein oder Input bekommen wollten: Für jede war etwas dabei. So verteilten sich alle in Willingen oder wanderten durch die Natur. Einige nahmen Wellnessangebote wahr oder trafen sich mit Freundinnen zum Kaffeeklatsch. Andere besuchten einen kreativen Workshop oder eines der Seminare. Am Buffett waren sich alle wieder einig: „Es ist so schön, sich an einen gedeckten Tisch zu setzen!"

Am Samstagvormittag wurde die Konferenz mit einem Segnungsgottesdienst beendet. Ingeborg Barker (Bingen) hielt die Predigt und teilte mit uns, was sie in ihrem Herzen bewegte. Danach wurde sie als Leiterin von „Frauen mit Vision“ verabschiedet. Wie auch Irmi Tomaschek (Trostberg) und Doris Braukmann (Dresden) hatte sie sich dazu entschieden, nicht noch einmal zu kandidieren. Die Bühne war voll von Regionalteams, die sich um diese drei wertvollen Frauen scharten, um sie gebührend zu verabschieden, ihnen für ihr Engagement zu danken und sie „auszusegnen“. Zuletzt wurde dann auch das neue Team mit Heike Otparlik (Berlin) als Leiterin eingesegnet – zusammen mit den Mitgliedern ihres Teams: Claudia Piepenstock (Troisdorf) als ihre Stellvertreterin, Sabine Angerbauer (Lahr), Iris Janzen (Neuwied) und Iris Schröder (Leipzig).

Ich bin dankbar für die Segensspuren, die Frauen wie Ingeborg Barker hinterlassen haben und bin gespannt auf das, was Gott für die Zukunft bereit hält.

Iris Schröder, www.Frauenmit Vision.de

Zurück

Letzte Nachrichten

In Tschechien ist was los!

Lisa und ich befinden uns momentan auf unserem Sommer-Missionseinsatz in Tschechien. Wir versuchen, mit der lokalen Gemeinde unter den einheimischen Roma zu missionieren. Das Ziel ist, eine Roma-Gemeinde zu gründen, ein geistliches Zuhause, in denen die Roma …


Weiterlesen …

GEISTbewegt! im August: Mischt euch ein!

Wir können uns glücklich schätzen, in einem Rechtsstaat zu leben, mit Meinungs-und Versammlungsfreiheit, einer freien Presse! Und dann das Privileg, im Rahmen von gesetzlich geschützten Regeln eine Regierung gewaltfrei abwählen und neu wählen zu können. …


Weiterlesen …

„Wegweiser“-Konferenz in Leipzig: Zwei Tage der Ermutigung

In den letzten Jahren erleben wir als „Elim Leipzig“, wie eine gesetzte und eher traditionelle Gemeinde aufblüht, Menschen zum Glauben kommen und die Leidenschaft für Jesus zunimmt. Aus unseren Erfahrungen heraus ist der Wunsch entstanden, die Schritte, …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt