Das Ostergeschehen in vier Sprachen

Seit vielen Jahren veranstalten Gemeinden einen sogenannten Ostergarten und viele Menschen erfahren bei einem Besuch, was das wichtigste Fest – Ostern – für uns Christen bedeutet. Zahlreiche Gemeinden haben den von Renate Windisch gestalteten „Osterweg“ für ihre Ausstellung genutzt.

Dank des Engagements des Ehepaars Windisch ist es uns gelungen, eine äußerst preiswerte Broschüre zu diesem Thema herauszugeben. „ER lebt!“: Diese Broschüre gibt das Ostergeschehen anhand der biblischen Texte in zwölf Szenen wieder – vom Einzug in Jerusalem bis zum Missionsbefehl Jesu an seine Jünger. Gerade durch die abgebildeten Szenen mit den Erzählfiguren wird das Geschehen lebendig gestaltet.

Die 72-seitige Broschüre erscheint Anfang März in vier Sprachen (Deutsch, Farsi, Arabisch, Türkisch) und kann beim Oncken Verlag bestellt werden. Die Broschüre kostet 2,95 €. Ab fünf Exemplaren gelten günstige Staffelpreise von 1,20 Euro bis 2,00 Euro.

Um sich einen Eindruck von der Broschüre verschaffen zu können, ist eine Szene auf der PDF „Er lebt_Leseprobe“ dargestellt.

Heinz Sager, Geschäftsführer Onken-Stiftung

Bestellungen bei Buchhandlung@oncken.de oder Oncken Internet-Shop: http://shop.oncken.de/er-lebt-ostergeschichte.html

Zurück

Letzte Nachrichten

Royal Rangers feiern: 20.000 und 500

„Früher musste man einen Hubschrauber mieten, um so etwas zu dokumentieren,“ frotzelt ein Rangerleiter und schaut zur Drohne hoch, die über dem Jesus-Centrum in Kassel dahinbrummt. Ich selbst übernachte an diesem Wochenende in der zweiten Jurte rechts …


Weiterlesen …

Impact Montenegro 2017: evangelistischer Sommereinsatz

Sieben verschiedene Städte waren Ziel des von der PEF (Pentecostal European Fellowship) initiierten evangelistischen Einsatzes in Montenegro, diesem kleinen Land auf dem Balkan mit etwa 600.000 Einwohnern. Dünn besiedelt, ist es flächenmäßig etwa so groß …


Weiterlesen …

Erstes Parlamentarisches Gebetsfrühstück in Jerusalem – eine historische Veranstaltung

„Ich bin so stolz auf unsere Beziehungen mit unseren christlichen Brüdern und Schwestern“, sagte Premierminister Nethanyahu in seiner kurzen Weihnachtsansprache am 22. 12. 2016, die er an Christen in aller Welt richtete. Er tat dies anlässlich seines …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt