Verkündigt den Auferstandenen!

Ostergruß 2016 von BFP-Präses Johannes Justuts

Liebe Geschwister und Freunde,

im Namen der Bundesleitung möchte ich euch herzliche Grüße übersenden. Ich wünsche euch, euren Familien und euren Gemeinden ein starkes Osterfest. Das bevorstehende Wochenende wird überall im Bund wieder Anlass dazu geben, den Auferstandenen zu feiern, seine Kraft zu suchen und seinen Namen bekannt zu machen. Das ist großartig.

Mich bewegt, was Paulus in 2. Korinther 5,15 schreibt:

Und er ist deshalb für alle gestorben, damit die, die leben, nicht länger für sich selbst leben, sondern für den, der für sie gestorben und zu neuem Leben erweckt worden ist.

Schon so mancher Leiter und Anführer der Weltgeschichte hat Menschen zur Nachfolge bewegen wollen. Die Druckmittel kannten keine Grenzen: Verfolgung, Erpressung, Ausbeutung, Geringachtung, bis hin zu gewaltsamen Blutvergießen. Wie sehr anders hat doch Jesus Christus gehandelt. Anstatt Menschen durch Druck in die Nachfolge zu zwingen, nahm er selbst alles auf sich: Verfolgung, Geringachtung, Gewalt. Er hat sich hingegeben bis aufs Blut.

Wenn wir am Osterwochenende Christus predigen, dann nicht so, als würden wir über einen Anführer sprechen, der sich unter viele andere einreiht. Wir predigen den einzig Wahrhaftigen. Er allein ist glaubwürdig. Er allein ist vertrauenswürdig. Weil er alles gegeben hat, dürfen wir Menschen dazu einladen, ihm genauso alles hinzugeben – nicht aus Zwang, sondern aus freiwilligem Herzen.

Ich wünsche uns allen, dass wir Menschen in Liebe und Klarheit zu Christus führen. Er ist Gott und er ist die Antwort. Ich ermutige uns, dass wir die Werte und Prinzipien der Bibel hochhalten und dass wir unsere Botschaft nicht dem Tenor dieser Welt anpassen. Ganz im Gegenteil: Je dunkler die Nacht, desto heller das Licht. Und ich bitte euch, weiter für unsere Regierung und für unser Land zu beten. Möge Gott unsere politischen Entscheidungsträger segnen, sodass sie in den momentanen Katastrophen und Wirren mit Durchblick und Weisheit agieren können.

Ich wünsche euch nun, dass ihr am Osterwochenende die Kraft des Auferstandenen in besonderer Weise erleben und in ihr leben könnt!

Euer Bruder und Präses
Johannes

Zurück

Letzte Nachrichten

Eine fast unglaubliche Geschichte: Warum ich noch Marathon laufe(n kann)

7. November 1999. Der weiße 5er BMW sieht uns nicht auf unserem Motorrad und nimmt meinen Freund und mich auf die Haube, in die Windschutzscheibe, über den Wagen, es geht fünf Meter durch die Luft. Schrecklicher Aufprall auf den Asphalt... Zentralklinikum …


Weiterlesen …

Seelsorgeseminartag BERÖA

8. April 2017Mit dem Thema "Die Kunst zu vergeben - befreiender Umgang mit Verletzungen" bietet der Arbeitskreis Seelsorge zusammen mit dem Theologischen Seminar BERÖA den nächsten Seminartag am Samstag, den 8. April …


Weiterlesen …

Glaubenszentrum Bad Gandersheim: „Licht im Dunkel“ hält Impulsseminar

Als Licht im Dunkel-Team der Gefangenenmission des BFP waren wir eingeladen, im Glaubenszentrum Bad Gandersheim in einem Impulsseminar von unseren jahrzehntelangen Erfahrungen in deutschen Gefängnissen zu berichten. Mit den Geschwistern aus Westdeutschland …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt