Willow Creek Leitungs- und Kinderkongress 2016

„Zukunft–Hoffnung–Kirche“
Da sitzen wir nun auf reservierten Plätzen in der ersten Reihe der TUI-Arena Hannover – mit mir 9.500 Leiter- und MitarbeiterInnen. Vom Willow Creek Vorstand eingeladen, sind wir zum ersten Mal auf einem Willow Creek Kongress. So bekomme ich alles „hautnah“ mit, Mitarbeiter, die präzise die Aktentasche, die Bill Hybels bei der Predigt braucht, auf die Bühne stellen, das Worship-Team zum Anfassen und eine Christine Caine von Hillsong Australien, die voll quirligem Leben fast von der Bühne springt.

Gute Mischung
„Willow Kongress“ vom 11. bis 13. Februar: Das ist eine Mischung von „Futter“ für den Kopf, das Herz, die Seele und den Geist. Exzellent aufbereitete Leiterthemen für den Kopf, die mich in meiner Aufgabe als Leiter richtig voranbringen können (wenn ich sie denn umsetze...), emotionale Momente, die der Seele gut tun, tiefgehende Impulse, die meinen Geist berühren, Gebet, das von Herzen kommt und zu Herzen geht – und Musik, die mich abholt und mitreißt.

Hohe Qualität
Einmal fällt auch hier das Funkmikro aus, aber das Niveau, die Leitung der Veranstaltungen ist von durchgehend hoher Qualität. „Willow“ – Erfolgsmodell ohne Fehler? „Keineswegs“, lacht Bill Hybels, Pastor der Großgemeinde aus Chicago. Und dann öffnet er sein Herz, spricht offen über sein Versagen, seine Fehler – und seine Ängste. „Ich bin kein Sklave der Furcht mehr“, erzählt er freimütig, wie er mit Hilfe von musikalisch-geistlichem Input seine persönlichen Ängste überwinden konnte. Ein „erfolgreicher“ Leiter zum Anfassen. Schlicht und den Teilnehmern zugewandt, sitzt er in der ersten Reihe der riesigen Arena. Man kann jederzeit zu ihm hingehen... Immer wieder setzt Hybels Impulse, greift Fäden auf, leitet – ohne zu dominieren. Das tut gut.

Gemeinsam
„Willow“ bringt sie zusammen, sie „drücken“ sich herzlich – die „Gnadauer“ und die Pfingstler, so, als würden sie jeden Tag zusammen Gottesdienst feiern, die Landeskirchler und die Baptisten. Auf der Bühne haben der Sozialwissenschaftler Joseph Grenny und die Unternehmensberaterin Liz Wiseman aus dem Silicon-Valley genauso Raum, wie der katholische Gebetshausleiter Dr. Johannes Hartl (Augsburg), der ICF-Pastor Leo Bigger (Zürich) oder der evangelische Theologe Professor Michael Herbst (Greifswald). Der bezeichnet besonders die Bekehrungen vieler Iraner in unserem Land als Riesen-Wunder. Recht hat er – finde ich!

Fortsetzung mit Kinderkongress
Richtig voll wird es, als Samstagmorgen 1500 Teilnehmende vom „Kinderplus“-Kongress dazukommen und die BFP-Kinderforum-Leiterin Febe Olpen (Düsseldorf) die Kongressmoderation übernimmt (der Kinderkongress macht bis Sonntagabend mit 2900 Teilnehmenden weiter). Pastor Lothar Krauss (Gifhorn), vom BFP aus im Willow Deutschland Vorstand, nimmt uns in die Mitarbeiter-Lounge zum Essen. Fast 500 ehrenamtliche Mitarbeiter zählt man. Das Angebot an Infoständen ist ebenso reichhaltig wie hochwertig!

300 Kongressteilnehmer aus dem BFP
Immer wieder steht Jesus im Mittelpunkt, das Kreuz, das Wort Gottes und seine Autorität. Ja, das holt mich wirklich ab! Auch unser BFP-Präses, Johannes Justus, ist, trotz vollem Terminplan an zwei Tagen dabei. Wertschätzend begrüßt er an die 150 von den über 300 BFP-Kongressteilnehmern am Freitagabend in der Elim Hannover. Neben „BFP-Vorstand zum Anfassen“ gibt es Reflexion, „was wir im BFP von Willow lernen“ können. Dazu Talk und Schnittchen. „Bei unseren eigenen Konferenzen haben wir auch noch „Luft nach oben““, findet Pastor Andreas Sommer (Bremen) vom BFP-Vorstand.

Frank Uphoff, www.willowcreek.de/kongresse

Zurück

Letzte Nachrichten

„Harter Boden“ in Thüringen? Missionsreise der Grundstufe 2016

Vom 1. bis 8. Juli hatten wir als Grundstufe des Theologischen Seminars BERÖA das Privileg, unsere Missionsreise nach Thüringen zu machen. James Ros, Gemeindegründer und Leiter vom Netzwerk KirchenThür, ermöglichte uns einen tiefen Einblick in …


Weiterlesen …

„Menschen sind uns wichtig“

Hillsong-Konferenz in LondonDie große Londoner O2-Arena habe ich bei meinen bisherigen Besuchen an der Themse immer nur aus dem Fenster der DLR (S-Bahn) gesehen. In dieser Arena aber mit über 20.000 Geschwistern gemeinsam und international …


Weiterlesen …

70 Jahre Christuskirche Schneverdingen – Gemeinde feierte Jubiläum

Als Pastor Glen Reichel am 19. Juni unseren Kirchensaal in der Freudenthalstraße der Stadt Schneverdingen betrat, staunte er über die große Zahl der Gottesdienstbesucher. Darunter waren nicht nur Vertreter aus Regional-Politik und Wirtschaft, sondern auch …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt