BFP-Kunstausstellung: Wer ist dein Glaubensvorbild?

Die 6. BFP-Kunstausstellung während der BUKO vom 21. - 24.09.2015 steht unter dem Motto "Vor-Bilder und Glaubenshelden". Aus der Einladung zur Vernissage gehen weitere Details und auch Infos über die namhaften ausstellenden Künstler hervor.
 
Doch jetzt seid ihr gefragt: Wer ist euer persönliches Vorbild? In eurem Dienst, als Mann, als Frau, als Familienvater oder Mutter, als Nachbar, Freund, Bruder, Schwester? Wer ist für euch ein Glaubensheld? Jemand aus eurer Gemeinde? Ein alter BFP-Bruder, ein Pastoren-Kollege oder vielleicht sogar jemand, der bereits verstorben ist?
 
Das BFP-Kunstausstellungsteam stellt eine Ausstellungswand zur Verfügung, an die Vorbilder und Glaubenshelden angebracht werden können. Vielleicht habt ihr ein Foto, das ihr mitbringen könnt? Vielleicht einen Artikel, einen Brief oder ihr wollt einfach nur einen Namen aufschreiben? Ich möchte dort eine Collage zusammenstellen und würde alles, was ihr mitbringt, so anbringen, dass ihr es am Ende der BUKO auch wieder mit nach Hause nehmen könnt.
 
WER MACHT MIT? Zeigt uns, den BUKO-Teilnehmern, eure Vorbilder und Glaubenshelden. Ich glaube, das wäre eine große Bereicherung für die Ausstellung.

Bei Facebook findet ihr uns übrigens hier: https://www.facebook.com/BFP-Kunst-492317034276077/timeline/

Zurück

Letzte Nachrichten

Einladung zur Credo 2017

„Unser Wunsch ist, dass du von der CREDO kommst und sagst: Ich glaube Gott für mehr in meinem Leben, in meiner Familie, in meiner Gemeinde und in meiner Stadt." Mit diesem Statement lädt die Christus Gemeinde (CG) in Wuppertal auch in 2017, und zwar von …


Weiterlesen …

Neujahrsempfang in Stuttgart

Der Neujahrsempfang der Landesregierung Baden-Württemberg stand in diesem Jahr unter dem Leitspruch „Verschieden glauben – miteinander leben.“ Eingeladen waren Vertreterinnen und Vertreter aus den Kirchen und Religionsgemeinschaften …


Weiterlesen …

Eingeladen - Die Geschichte einer Flucht

25.Dezember 2016, 7.00 Uhr. Feiertagsruhe liegt über Bautzen, auf den Straßen ist kaum ein Mensch zu sehen. Anders im Deutsch-Sorbischen Volkstheater. Dort herrscht emsiges Gewusel: Kulissen werden aufgebaut, Requisiten geschleppt, Instrumente gestimmt, …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt