Forum "Flüchtlinge in Deutschland"

Nach dem offiziellen Ende der BFP Bundeskonferenz am Donnerstag wird der BFP-Vorstand die Möglichkeit geben, über das Thema „Flüchtlingsarbeit“ ins Gespräch zu kommen. Die globale Flüchtlingssituation wirkt sich längst auf das gesellschaftspolitische Geschehen in unserem Land aus und fordert in diesem Zuge auch die Christen ganz praktisch heraus. Deshalb gibt es Gelegenheit zu Austausch und Vernetzung.

Das Treffen aller Interessierten findet am Donnerstag, den 24.09. von 14.00 bis 16.00 Uhr im Konferenzraum 1 statt. Eine gesonderte Anmeldung für die Teilnahme ist nicht nötig. Allerdings ist dort nur eine begrenzte Platzanzahl zur Verfügung. Für Fragen werden folgende vier Personen Rede und Antwort stehen:

- Pastor Andreas Timm berichtet aus der praktischen Gemeindearbeit: 120 Flüchtlinge sind in eine mobile Wohnunterkunft direkt neben das Christus Centrum Tostedt gezogen.

- Sozialarbeiter Johannes Stephens engagiert sich seit Jahren und berät etliche Gemeinden in Sachen Flüchtlingshilfe. Auf www.social-head.de/asyl hat er wichtige Informationen und Unterlagen zusammengestellt.

- Reinhard Leistner ist als Missionar mit langjähriger Auslandserfahrung nun für die Velberter Mission deutschlandweit unterwegs und schult Gemeinden in Fragestellungen rund um die Themen Islam, Flüchtlinge, internationale Gemeindearbeit, etc.

- Mario Wahnschaffe ist Pastor einer internationalen Gemeinde in Bonn mit über 70 verschiedenen Nationen. Durch seine Arbeit erreicht er in respektvoller und kulturkontextueller Art insbesondere Muslime mit dem Evangelium. Eine konkrete Flüchtlingsarbeit in Bonn steht in den Startlöchern.

BFP-Präses Johannes Justus freut über die Möglichkeit, zum Abschluss der BFP-Konferenz mit allen Interessierten in einen kurzen Austausch über dieses so wichtige und aktuelle Thema zu gehen. Er schreibt: "Es wird eine gute Möglichkeit sein, sich zu vernetzen und Kräfte zu bündeln. Wir möchten dieses herausfordernde Anliegen entsprechend unseres Auftrages, alle Nationen zu Jüngern zu machen, annehmen und gemeinsam unser Bestes geben. Danke für euer Verständnis, dass wir dieses Angebot erst kurzfristig vorbereiten konnten. Wenn ihr selbst nicht dabei sein könnt, dann sendet gerne entsprechende Vertreter aus euren Gemeinden."

Zurück

Letzte Nachrichten

Einladung zur Credo 2017

„Unser Wunsch ist, dass du von der CREDO kommst und sagst: Ich glaube Gott für mehr in meinem Leben, in meiner Familie, in meiner Gemeinde und in meiner Stadt." Mit diesem Statement lädt die Christus Gemeinde (CG) in Wuppertal auch in 2017, und zwar von …


Weiterlesen …

Neujahrsempfang in Stuttgart

Der Neujahrsempfang der Landesregierung Baden-Württemberg stand in diesem Jahr unter dem Leitspruch „Verschieden glauben – miteinander leben.“ Eingeladen waren Vertreterinnen und Vertreter aus den Kirchen und Religionsgemeinschaften …


Weiterlesen …

Eingeladen - Die Geschichte einer Flucht

25.Dezember 2016, 7.00 Uhr. Feiertagsruhe liegt über Bautzen, auf den Straßen ist kaum ein Mensch zu sehen. Anders im Deutsch-Sorbischen Volkstheater. Dort herrscht emsiges Gewusel: Kulissen werden aufgebaut, Requisiten geschleppt, Instrumente gestimmt, …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt