Rückblick Bundeskonferenz 2015 - „Mit dem Hirten gehen..."

Impressionen vom Parcours während der Bundeskonferenz, vorbereitet vom BFP-Seelsorgeteam

Du, Herr, gibst mir für meine Arbeit das Tempo an.
Ich brauche nicht zu hetzen.
Immer wieder gibst du mir einen Augenblick der Stille,
eine Atempause, in der ich wieder zu mir selbst komme.

Du stellst mir Bilder vor die Seele, die mich sammeln
sprichst Worte zu mir, die mich wieder aufrichten
und mir innere Gelassenheit geben.

Oft lässt du mir mühelos etwas gelingen,
und es überrascht mich selbst, wie zuversichtlich ich sein kann.
Ich merke: Wenn man sich diesem Herrn anvertraut,
bleibt das Herz ruhig.

Obwohl ich viel zu viel Arbeit habe,
brauche ich doch den Frieden nicht zu verlieren.
Du bist ja da, in jeder Stunde, in jeder Lage,
und so verliert alles sein bedrohliches Gesicht.

Oft – mitten im Gedränge – gibst du mir ein Erlebnis,
das mir Mut macht.
Das ist, als ob mir einer eine Erfrischung reichte.

Und dann ist der Friede da und eine große Geborgenheit.
Ich spüre, wie mein Glaube dabei wächst
wie die Ausgeglichenheit kommt und mein Tagewerk gelingt.

Bei alledem ist es am schönsten zu wissen,
dass ich dir, meinem guten Hirten, folgen darf,
und dass ich – jetzt und immer – bei DIR zuhause bin.

nach: Livenet «In IHM sein» von Pfarrer Franz Haidinger

Zurück

Letzte Nachrichten

Der Osten von Kenia: Die Geschichte geht weiter…

… mit unseren Missionaren Thomas und Dörte Renner. Im August 2014 waren sie nach 17-jährigem Missionsdienst in Kenia zurückgekehrt. Im Januar diesen Jahres starteten die beiden mit einem neuen Projekt nach Ostafrika. Wen der nachfolgende Rundbriefausschnitt …


Weiterlesen …

30 Tage Gebet für die islamische Welt

Am 6. Juni beginnt der muslimische Fastenmonat Ramadan. Seit vielen Jahren wird in diesen Tagen besonders für die islamische Welt gebetet. Hauptthema in diesem Jahr ist „Aufbruch“. Die islamische Welt verändert sich. Krieg und Terrorismus erschüttern …


Weiterlesen …

Endlich wurde es möglich: Ordination von Gabi Wenk

Am 3. April wurde Gabi Wenk in einem Festgottesdienst im Christus Zentrum Senden nachträglich zur Pastorin gesegnet. Warum erst jetzt? Vor 21 Jahren war es in der Volksmission, wie in den meisten Freikirchen, nicht möglich, als Frau zur Pastorin ordiniert …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt