GEISTbewegt! im August: Mischt euch ein!

Wir können uns glücklich schätzen, in einem Rechtsstaat zu leben, mit Meinungs-und Versammlungsfreiheit, einer freien Presse! Und dann das Privileg, im Rahmen von gesetzlich geschützten Regeln eine Regierung gewaltfrei abwählen und neu wählen zu können. In wie vielen Staaten der Welt ist all dies nicht selbstverständlich! Deshalb sollten wir uns als Christen immer an Wahlen beteiligen, wie beispielsweise an der kommenden Bundestagswahl.

Als Gemeinde Jesu in Deutschland nutzen wir unsere Freiheit für die Weitergabe des Evangeliums. Das ist gut und richtig so! Sehen wir jedoch, dass für uns unaufgebbare christliche Werte durch entsprechende Gesetzgebung immer mehr ausgehebelt werden, zählen wir zur „schweigenden“ Mehrheit, die das hinzunehmen scheint.

Demos und Petitionen sind ein guter Weg, von unserer Meinungsfreiheit Gebrauch zu machen. Sicher könnten dabei viele höhere Zahlen erreicht werden, die auch öffentliche Aufmerksamkeit erregen, wenn alle Gläubigen, egal welcher Konfession, ihr „wert“volles Licht nicht unter den Scheffel stellen.

Und „Salz der Erde“ sein: Das geht nur, wenn Christen nicht miteinander „klumpen“ – in abgeschieden gelegenen Gemeindezentren, sondern sich einmischen. Dort, wo unsere gelebten Werte benötigt werden, beispielhaft sein können. Durch die Beiträge in dieser „GEISTbewegt!“-Ausgabe wollen wir Mut machen, auch an andere Möglichkeiten als die örtliche Gemeinde zu denken, Einfluss auf unsere Gesellschaft zu nehmen. Lassen wir uns rufen!

Hannelore Illgen

 

Aus dem Inhalt:

* Christliche Gemeinde und säkularer Staat – Unser Engagement ist gefragt (Gerhard Oertel)

* Als Christ im Staat verantwortlich leben – Sechs Thesen zu Römer 13 (Dr. Walter Klaiber)

* Die Nominierten für den BFP-Vorstand und die 122. Bundeskonferenz (Daniel Aderhold)

* Interview mit dem Ex-Bürgermeister von Neukirch/Lausitz, Gottfried Krause

* Warum wir uns politisch engagieren – Drei BFP-ler berichten

* Gespräch mit Branislav Škripek (Slowakei), leidenschaftlicher Nachfolger Jesu und leidenschaftliches Mitglied des Europäischen Parlaments (Hannelore Illgen)

* G 20-Gipfel: „Ein Wunder, dass niemand zu Tode gekommen ist!“ (Hannelore Illgen)

 

Die Bestellung dieser GEISTbewegt!-Ausgabe lohnt sich, sie kostet 1,70 € (plus Versandkosten), das Jahresabo (12 Ausgaben) nur 21,50 € (einschl. Versandkosten), erhältlich über info@mb-design.info

Zurück

Letzte Nachrichten

Gehen, hüpfen, Jesus folgen

Gehen, hüpfen, Jesus folgen In Marseille, einem Tummelplatz vieler Nationen, gehen unsere Mitarbeiter mit ihren Teams immer wieder zu evangelistischen Einsätzen, den "Go Missions", auf die Straße. Lukas Reichör berichtet von einem …


Weiterlesen …

1. BFP-Datenschutztag 2018

Datenschutz - ein Thema auch in bzw. für die BFP-Gemeinden und Einrichtungen. Vieles ist zu bedenken, manche Fragezeichen stehen noch im Raum. Deshalb findet am 15. September 2018  in Erzhausen der 1. BFP-Datenschutztag statt. Die Veranstaltung …


Weiterlesen …

Freikirchen fordern humane europäische Flüchtlingspolitik

Die Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) hat sich in einer kürzlich veröffentlichten Stellungnahme dafür ausgesprochen, Hilfe für Menschen in lebensbedrohlicher Not zur obersten Priorität in der deutschen und europäischen Flüchtlingspolitik …


Weiterlesen …

Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen … Pfeil

Aktuelle Nachrichten einfach als RSS-Feed abonnieren:
http://feeds.feedburner.com/BFP-GEISTbewegt